Bündische Frauen, zwei Gitarren, eine Kamera, ein Zelt, viele Wochen, viele Meilen unterwegs  in drei Jahren. Die eine geht - die andere kommt. Die Idee bleibt.

Weltfahrtenstaffel

Worum geht es?


Die Idee der Weltfahrt ist genauso simpel wie großartig. Einfach den Rucksack packen, sich für eine Weile von allem Gewohnten verabschieden und los ziehen um die Welt zu sehen. Die Sehnsucht danach kennen viele. Doch so einfach wie es klingt ist es nicht. Denn man geht nicht aus Versehen auf Weltfahrt. Solch eine Fahrt braucht Zeit und passt nicht in die Sommer- oder Semesterferien. Auf Weltfahrt gehen heißt, bewusst vielen Erwartungen zu entsagen, den lückenlosen Lebenslauf in den Wind zu schießen und all seinen Mut einzupacken. 

 

Die Tradition der großen mehrmonatigen Fahrt ist in den heutigen Jugendbünden wenig verbreitet. Doch das ändert sich. Mit großem Sing-Sang und Kling-Klang wurde im Frühjahr 2019 die erste Truppe der Mädchenfahrtenstaffel verabschiedet. Die jungen Frauen sind eine längere Zeit - mindestens vier Monate, längstens ein Jahr - auf Fahrt. Es ist eine traditionelle Fahrt in Tracht, mit leichtem Gepäck und analoger Fotografie. Warum FahrtenSTAFFEL? Sobald eine aussteigt und sich auf den Heimweg macht, rückt eine neue Weltenbummlerin nach. Dazu ist eine gewisse Logistik erforderlich. Bei dieser und der Vorbereitung der Fahrt unterstützen euch erfahrene Frauen aus dem Laninger Wandervogel.

Windrichtung

Wohin soll es gehen?

An welchen sonnigen See und auf welchen Gipfel habt ihr euch in der letzten Zeit gewünscht? Vielleicht sehnt ihr euch auch auf einen exotischen Basar mit fremden Gerüchen, bunten Stoffen und traditioneller Küche? Wohin geht es also? Das entscheidet ihr selbst. Die ersten Fahrtenschwestern sind bereits unterwegs. Mehr findet ihr unter Aktuelles.


Fahrtenschwestern

Wer kommt mit?

Jede Frau zwischen 18 und 28 Jahren, die in einem Wandervogel- oder Pfadfinderbund aktiv ist und schon mindestens eine Großfahrt gemacht hat, kann mitmachen. Gereist wird in einer überbündischen Gruppe von zwei bis acht Frauen. Du solltest mindestens vier Monate und längstens ein Jahr Zeit haben. Bist du gerade fertig mit der Schule, brauchst dringend ein Urlaubssemester oder hast deine Lehre beendet? Dann kommt jetzt DEINE Zeit! Einsteigen kannst du ab dem Frühjahr 2019 oder später. Schau dir doch schon einmal deine zukünftigen Reisegefährtinnen an.


Reisegepäck

Was nehmen wir mit?

 Gitarre, Fotoapparat, Zelt, Tracht. Bei der Vorbereitung helft ihr euch gegenseitig und erfahrene Fahrtenfrauen stehen euch zur Seite. Vermutlich habt ihr eure Siebensachen schon von der letzten Fahrt parat. Was man für eine solch besondere Fahrt zusätzlich braucht und wie man sie finanziert,  besprechen wir auf unseren Vorbereitungstreffen. Was möchtet ihr den Menschen in der Welt mitbringen und zeigen? Auch das will geplant sein, denn wir wollen den Leuten unterwegs offen und aufmerksam begegnen.